Domain-Verkäufe für Reiseveranstalter, Reisebüros und Touristiker
 
Neuseeland-Expeditionen
Reisen ins "Land der großen weißen Wolke"
 
Ozeanien, Neuseeland: Nord- und Südinsel - Natur hautnah erleben - Robbe   Ozeanien, Neuseeland: Nord- und Südinsel - Natur hautnah erleben - Der Vulkan Tongariro   Ozeanien, Neuseeland: Nord- und Südinsel - Natur hautnah erleben - Trekking
 
Neuseeland, das „Land am anderen Ende der Welt“, liegt wohl weiter als jedes andere Land von uns entfernt. Der Inselstaat befindet sich südlich des Äquators in der südlichen Hemisphäre und besteht aus zwei Hauptinseln, der Nord- und der Südinsel, sowie aus mehr als 700 kleineren Inseln. Die Nordinsel ist die am dichtesten besiedelte Insel Neuseelands. Auf ihr leben etwa drei Viertel aller Einwohner. Die beiden häufig als Mainland New Zealand (deutsch etwa: Festland Neuseeland) bezeichneten Hauptinseln werden durch die an der schmalsten Stelle 23 km breite Cookstraße voneinander getrennt. Als Randmeer des Pazifiks liegt die Tasmanische See im Westen der Hauptinseln und trennt Neuseeland vom circa 1.600 km entfernten Australien. Nach Australien ist das antarktische Festland, etwa 3.000 km im Süden, die nächste größere Landmasse.
 
Ozeanien, Neuseeland: Nord- und Südinsel - Natur hautnah erleben - Maori   Ozeanien, Neuseeland: Nord- und Südinsel - Natur hautnah erleben - Tongariro   Ozeanien, Neuseeland: Nord- und Südinsel - Natur hautnah erleben - Kayaks am Strand
 
Neuseeland hat viele Gesichter und Nord- und Südinsel unterscheiden sich gewaltig: Majestätische Berge und tiefe Fjorde im Süden, dichte immergrüne Wälder und endlose weiße Sandstrände im Norden formen ein außergewöhnliches Landschaftsbild. Neuseeland wird jedoch auch als geologischer Unruheherd bezeichnet, und das nehmen oftmals selbst Reisende wahr. Kleinere Erdbeben sind an der Tagesordnung und so kommt es, dass vor allem die Nordinsel auch „Wobby“ (wacklig) genannt wird. Eine Gebirgskette erstreckt sich von Fjordland im Süden der Südinsel bis zum East Cape an der Ostspitze der Nordinsel. Unterbrochen wird sie durch die Cook Strait, die See zwischen den beiden Hauptinseln. 65% des Landes sind mehr als 200m hoch. Beide Inseln werden durch die Bergzüge in West- und Ostküste geteilt. Flaches, ebenes Land findet man in Neuseeland selten. Die Hochebenen, wie Volcanic Plateau auf der Nordinsel oder Southland, ein fruchtbares Flachland um Ivercargill auf der Südinsel, gehören zu solchen Raritäten. Die Küste Neuseelands ist ca. 8.000 km lang. Sie besticht durch eine ungeheure Vielfalt an Formen: kilometerlange, breite Sandstrände, herrliche, waldumsäumte Buchten, schroffe Klippen und sanfte, tiefe und dunkle Fjorde. Zu guter letzt sorgt auch die ungleichmäßige Verteilung der Niederschläge bedingt durch die Lage der Gebirge für eine Vielfalt an Vegetationsformen.
Neuseeland weist ein gemäßigtes Klima auf, das von seiner festlandfernen Lage im Südpazifik geprägt ist: Es gibt keine nahen Landmassen, die das Klima beeinflussen könnten. Die jahreszeitlichen Temperaturunterschiede sind im Gegensatz zu unserem Klima relativ gering und liegen im Schnitt bei ungefähr 10 °C. Die Jahreszeiten sind gegenüber der Nordhalbkugel umgekehrt, allerdings ist der Winter viel kürzer als bei uns und nur in den Hochlagen streng. Im Norden der Nordinsel („The winterless north“ genannt) wird es fast nie richtig kalt. In Neuseeland regnet es häufig und die Regenfälle verteilen sich nahezu gleichmäßig über das ganze Jahr. Das Land liegt in einer Zone starker westlicher Winde – den Brüllenden Vierzigern – und da der Wind daher fast immer aus Westen kommt sind die Regenfälle an der Westküste der beiden Hauptinseln am ergiebigsten. Besonders feucht ist die Westküste der Südinsel: Hier treffen die Wolken, die sich über der Tasman Sea zusammengeballt haben, auf die steil aufragenden Gebirgszüge der südlichen Alpen (die größte Erhebung erreicht fast 2.800 m) und verlieren hier ihre Feuchtigkeit als Steigungsregen. Auf der Nordinsel zählen das Tangariro-Gebiet (Volcanic Plateau) und die Gegend zwischen Gisborne und Napier zu den niederschlagsarmen Regionen. Die beste Reisezeit liegt zwischen Dezember und Februar, wenn in Neuseeland Hochsommer herrscht. Daneben sind aber auch der Frühling (Oktober und November) sowie der Spätsommer und Frühherbst (März bis Mitte April) klimatisch gut zum Reisen geeignet.
 
neuseeland-expeditionen.de informiert über Reiseangebote von GEO-TOURS.
 
Die nachfolgenden Links führen zu Reisebeschreibungen, weiteren Informationen und Webseiten sowie Fotos zu den Reisen.
 

Sie sind auf der Suche nach Ihrer Wunschreise? Bitte geben Sie Ihre Suchkriterien hier ein und Sie erhalten entsprechende Angebote nach Ihren Vorstellungen von DIAMIR Erlebnisreisen.

Afrika

Nordafrika

Westafrika

Östliches Afrika

Zentrales Afrika

Sahara-West

Sahara-Ost

Benin

Äthiopien

Gabun

Algerien

Ägypten

Burkina Faso

Burundi

Kamerun

Marokko

Libyen

Gambia

Djibouti

Kongo

Mauretanien

Sudan

Ghana

Eritrea

São Tomé e Príncipe

Niger

 

Guinea

Kenia

Tschad / Tibesti

Tunesien

  Guinea Bissau

Ruanda

Zentralafrika

  Kap Verde Südsudan  

 

Liberia

Tanzania / Sansibar

 

Orient

Mali

Uganda

 

 

Senegal

   

 

Sierra Leone

   
 

Togo

   

 

Asien

Südliches Afrika

Arabische Halbinsel

Zentralasien

Südostasien  /  Indochina

 Nordasien / Russland

Angola

Jemen

Kasachstan

Indonesien

Karelien

Botswana

Oman

Kirgistan

Kambodscha

 

La Réunion

Saudi-Arabien

Mongolei / Gobi

Laos

Sibirien

Lesotho

VAE / Emirate

Tadschikistan

Malaysia

Altai

Madagaskar

 

Tibet

Myanmar

Baikal

Malawi

Vorderasien / Kaukasus

Usbekistan

Papua-Neuguinea

Jakutien

Mozambique

Armenien

 

Philippinen

Kamtschatka

Namibia

Aserbaidschan

Südasien / Himalaya

Südkorea

Tschukotka

Seychellen

Georgien

Bangladesch

Thailand

 

Südafrika

Iran

Bhutan

Vietnam

 

Zambia

Jordanien

Indien

West-Papua (Indonesien)

 

Zimbabwe

Türkei

Ladakh / Zanskar

   

 

Nepal

Ostasien

 
 

Pakistan

China / Taklamakan

 

 

Sri Lanka

Japan

   

Taiwan

     

Kalahari

Nahost

Mittelost

Fernost

Arktis

Namib

     

Europa

Skandinavien / Lappland

Nordeuropa / Baltikum

Osteuropa

Südosteuropa / Balkan

Westeuropa

Finnland

Estland / Lettland / Litauen

Rumänien

Albanien

Portugal

Norwegen / Spitzbergen

Grönland

Ukraine

Bulgarien

Azoren (Portugal)

Schweden

Irland

  Griechenland

Madeira (Portugal)

Island

 

Kroatien

 
   

Montenegro

 
       

Ostseeraum

 

Mitteleuropa

Mittelmeerraum

Südeuropa / Kanaren
 

Polen

Sardinien

La Gomera
   

Zypern

Lanzarote
      Spanien
      Teneriffa

     

Südsee / Ozeanien

Nordamerika

Mittelamerika / Karibik

Südamerika

Antarktis

Australien / Westaustralien

Rocky Mountains

Antillen

Amazonien

 

Fidschi

Alaska

Belize

Anden / Patagonien

Spezialreisen

Neuseeland

Hawaii

Costa-Rica

Argentinien

Pionier-Expeditionen

Samoa

Kanada

DomRep

Bolivien

Sonnenfinsternis-Touren

Tonga

Mexiko

El Salvador

Brasilien / Pantanal

Whisky-Expedition

Vanuatu

USA / Prärie

Guatemala

Chile / Atacama-Wüste

 
   

Honduras

Ecuador

 

Weltmeere

 

Kuba

Guyana

 

Atlantischer Ozean

 

Nicaragua

Kolumbien

 

Pazifischer Ozean

 

Kolumbien

Paraguay

Indischer Ozean

 

Panama

Peru

 

   

Surinam

 

Mikronesien

   

Uruguay

 

Melanesien

   

Venezuela

 

Polynesien

       

       

Über GEO-TOURS  Bedeutende Zonen der Erde: Wüsten und Halbwüsten - Savannen und Steppen - Tropen - Taiga und Tundra - Polargebiete  Naturräume der Erde
 
Dominierende Landschaften:  Fluss-Expeditionen - Hochgebirgstouren / Bergwandern - Insel-Expeditionen - Wildnis-Expeditionen -
 
Regenwald- und Urwaldreisen - Vulkan-Expeditionen - Wüsten-Expeditionen

 
Reiseformen:
Natur- und Aktivreisen - Expeditionen - Erlebnisreisen - Erkundungstouren / Entdeckerreisen - Safaris - Trekking - Wanderreisen - Abenteuerreisen
  
Reisethemen: 4x4-Expeditionen -
Abenteuer weltweit - Hundeschlitten-Touren - Meharees / Kameltouren - Tierbeobachtungen - Winterreisen -
Naturreisen - Kulturreisen - Studienreisen - Expeditionskreuzfahrten

Fortbewegungsmittel:
Geländefahrzeuge / Allrad-LKWs - Selbstfahrer-Expeditionen - Kamele / Dromedare - Pinassen / Afrikanische Flussboote - Fahrrad  - Eisenbahn
 
Logistik-Service: Expeditionslogistik für Universitäten - Geographie-Exkursionen  Fotografie: Reisefotographie
  
Domain-Verkäufe: Fotografie-Domains - Reise-Domains
 

Copyright für Fotos, Layout, Text- und Tourenkonzeption:
GEO-TOURS Expeditionen und Erlebnisreisen, oder Kooperationspartner.

Error Occurred While Processing Request

Error Occurred While Processing Request

Error Diagnostic Information

ODBC Error Code = 08004 (Data source rejected establishment of connection)

[Microsoft][ODBC Microsoft Access Driver] Zu viele Client-Tasks.

The error occurred while processing an element with a general identifier of (CFQUERY), occupying document position (5:1) to (5:50).

Date/Time: 12/04/16 00:45:23
Browser: CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)
Remote Address: 54.166.66.57